Sonntag, 10. August 2014

Ricottakuchen mit Beeren und Mohn


Der Geburtstag von unserer Mama stand vor der Türe und wir wollten mal etwas ganz besonderes für sie machen. Einen Kuchen der sowohl Mohn als auch Beeren vereint. Und das ist dabei rausgekommen...


Zutaten:
125 g Butter
250 g Mehl
1 Bio-Zitrone
75 g + 75 g + 100 g Zucker
Salz
7 Eier
50 g Mandeln (ohne Haut)
125 ml Milch
150 gemahlener Mohn
1 Pck Vanillezucker
Bittermandelarome
500 g Ricotta
200 g Schmand
40 g Speisestärke
500 g Beeren bzw Früchte nach Wahl (im Original Aprikosen)
150 g Konfitüre (passend zu den verwendeten Früchten)



Und so wird's gemacht:

1.) Fettet eine Springform (26 cm Ø) ein und stäubt sie mit Mehl aus. Nun die Zitrone heiß abwaschen, die Schale mit einer Raspel fein abreiben und danach auspressen. 

250 g Mehl, 75 g Zucker, 1 Prise Salz, Hälfte der Zitronenschale, 1 Ei und 125 g Butter in Stücken mit dem Knethaken des Rührgeräts, anschließend mit den Händen zu einem glatten Mürbeteig verkneten.
Auf einer mit Mehl bestäubten Fläche den Teig rund (32 cm Ø) ausrollen. Anschließend in die Form legen und einen ca. 4 cm hohen Rand machen.
Der Boden wird nun mehrmals mit einer Gabel eingestochen und für ca. 1 Stunde kalt gestellt.


2.)Mandeln fein mahlen. Die Milch aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Mohn, 75 g Zucker, Vanillezucker, ca. 8 Tropfen Bittermandelaroma und gemahlene Mandeln unterrühren. 
Ca. 10 Minuten abkühlen lassen, dann 2 Eier unterrühren.
Auskühlen lassen.

3.) Ricotta, Schmand, 100 g Zucker, Zitronensaft, den Rest der Zitronenschale und 4 Eier verrühren. Die Stärke darübersieben und unterrühren. 
Der Backofen bei 150 Grad Umluft vorheizen.
Die Mohnmasse auf dem Teigboden glatt streichen und darauf vorsichtig die Ricottacreme verteilen. 
Auf unterster Schiene 55-60 Minuten backen.

4.) Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und die Beeren darauf verteilen. Bei gleicher Temperatur auf mittlerer Schiene 25-30 Minuten weiterbacken. Die Konfitüre mit 1-2 EL Wasser erhitzen. Kuchen aus dem Ofen herausnehmen und sofort mit der Konfitüre überstreichen. 

Nachdem der Kuchen ausgekühlt ist kann er aus der Form gelöst werden.




Was soll man dazu noch sagen? Unbedingt probieren!



Auch dieses Rezept ist aus der aktuellen Lecker Bakery und wir reichen es rüber zu Maria von Ich bin dann mal kurz in der Küche, die Rezepte aus der aktuellen Lecker Bakery sucht. Auch hier wieder in schwesterlicher Zusammenarbeit!

Kommentare:

  1. Wow, was für ein toller Kuchen- da gibt es ja viel zu entdecken (geschmacklich!) :-)

    Ganz liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Julia!
      Ja, der Kuchen vereint ganz toll eine nussige Note von Mohn und Mandeln mit der Süße der Früchte! Und die cremige Ricottacreme dazwischen... :-)
      Danke für deinen lieben Kommentar!
      Lala

      Löschen
  2. mhhh der Anschnitt sieht richtig toll aus,da fängt mir gleich an der Zahn zu lecken *sabber*
    Die Torte ist dir richtig gut gelungen :-)

    AntwortenLöschen